paulgoodman.jpgstefanblankertz.de hat schon lange dazu geschrieben und einiges aus dem Amerikanischen übersetzt, die schönste Seite dazu http://www.as-anker.de/pg
Ein paulgoodman film by Jonathan Lee ist in kleinen Teilen schon zu sehen, mit Susan Sontag, Judith Malina, Noam Chomsky
Meine bisher bescheidenen Anmerkungen zu Paul+Goodman und meine breitere Ahnenliste
auf Wikipedia, das in der englischen Version allerdings viel ausführlicher ist (linke Spalte dort: Sprachen)
hexenvex.gif
Susan Sontag würdigt Paul Goodman, den Mitbegründer der Gestalttherapie, in diesem Essay vor allem als Schriftsteller und politischen Aktivisten, auf gestalt.de


feuer.jpg
Bisexualität wäre die am meisten verbreitete Orientierung in der Bevölkerung, aber Angst und Moral begrenzen uns: Schon die Angst der Jugendlichen in der Orientierungszeit schiebt ihnen in den Medien eine entweder / oder Entscheidung zu, statt ihnen die Entwicklung offen zu lassen.
Paul Goodman war einer der Mitbegründer der Gestalt-Therapie, zusammen mit Laura und Fritz Perls, er schrieb vor allem die politischen Teile für das Grundlagenbuch der neuen Psychotherapie-Form, die sich nun von der Couch löste. Als bisexueller Pädagoge hatte er in den USA in den 1960 er Jahren unter heftiger Diskriminierung zu leiden, schrieb aber die grundlegendsten Kritiken zum Schulsystem: "Growing up absurde"
http://gestaltleben.wikispaces.com


Paul Goodman - Interview mit dem Mitbegründer der Gestalttherapie ist

Garant für eine nicht-angepasste gesellschaftskritische Therapie.

In den 1960er Jahren hat Paul Goodman aktiv in der Alternativschul-Szene mitgewirkt.
Sehr bekannt wurde die »First Street School« in einem New Yorker sozialen Brennpunkt.
Laura Perls und Fritz Perls waren über seine Veröffentlichungen in Südafrika auf ihn aufmerksam geworden und nahmen mit ihm Kontakt auf,
zusammen mit Goodman und Ralph Hefferline geben sie die erste Theorie der "Gestalttherapy - Exitement and Growth in the Human Personality" heraus.
Goodman war Schriftsteller und Lehrer, wurde aber als scharfer Kritiker geschnitten. Als Pädagoge nahm man ihm auch sein offenes Bekenntnis zur Bisexualität übel.

Erst mit Aufwachsen im Widerspruch (1960) bekam er größere Resonanz - über die Alternativ-Blätter hinaus.

Es war eine fundamentale Kritik am stoff-orientierten Bildungssystem, die leider bei uns in Bayern bis heute voll gültig ist.

Richard Kitzler: "Für Paul Goodman war die Psychoanalyse ein fruchtbarer Boden, auf dem man stehen und wachsen konnte.
Als Architekt einer Theorie der Gestalttherapie setzte er diesen Gedanken um, ging dann von der Psychoanalyse weiter zu Reich und schließlich über Reich hinaus und kam zur Gestalt.
Aus seiner Sicht entwickelt sich die Gestalttherapie von Charcot über Freud und Reich bis zu uns." in: http://www.gestalt.de/laura_perls_trialog.html

Anarchist, Poet, Romanschreiber, Kurzgeschichtenschreiber, Psychologe, Soziologen, Erzieher, Ökonom etc etc ...

"Seine großartige Analyse über Amerika ist schlecht übersetzt in dem 'Verlag Darmstädter Blätter' erschienen ("Aufwachsen im Widerspruch"; Originaltitel "Growing up Absurd"). Er starb 1972. Ich finde, er hat einen erheblichen Beitrag zur Weiterentwicklung der anarchistischen Theorie (vor allen Dingen Kropotkins) geleistet." schreibt Stefan, Münster auf http://archivtiger.de/database/zs/s ... le/sp_9/sp8_sp9.html

Mein Beitrag gesammelt auf http://coforum.de/?5317

Therapeutische Ansätze des Creative Writing
Paul Goodman to be on to paul goodman- a trial auf den Spuren Paul Goodman's - ein Versuch Umriss über das Leben und Wirken Paul Goodman's.

George Dennison, ›Lernen und Freiheit. Aus der Praxis der First Street School. Ein Bericht von George Dennison. Titel der Originalausgabe: ›The Life of Children‹. Aus dem Amerikanischen von Hans Hermann. Engl. Brosch., 256 Seiten. März Verlag, 1971 (nur noch antiquarisch erhältlich). Buchauszüge